Das Kristalltier aus Obbekær

– ein Igel aus der Wikingerzeit? Ab 8 Oktober.

Es ist deutlich erkennbar, dass der Besitzer oder die Besitzerin an seinem bzw. ihrem kleinen Anhänger hing, da er durch das Tragen am Hals nämlich ziemlich abgenutzt wurde.

Daher war es sicherlich ein schlechter Tag, als ihm oder ihr bewusst wurde, dass der Schmuck verloren gegangen war.

Jetzt ist er dank eines Sondengängers wieder ans Tageslicht gefördert worden. Er wurde gereinigt und gründlich fotografiert, und demnächst kann sich jeder am Anblick des Anhängers im Museum erfreuen, wo wir auch Vergrößerungen der feinen Details zeigen.

Ist es ein Igel? Urteilen Sie selbst.